LEBENSLAUF

ELIAS TH. GATOS MD
Chirurg, Gynäkologe - Geburtshelfer
Wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für medizinisch unterstützten Fortpflanzung emBIO
Spezialist für In-vitro-Fertilisation und für endoskopische Chirurgie,
Ehem. Oberarzt der Krankenhäuser Hammersmith & Royal Free von London

Dr. Elias Gatos ist Gründungsmitglied und wissenschaftlicher Direktor des Zentrums emΒΙΟ, und ist auf die Themen Fruchtbarkeit und medizinisch unterstützte Fortpflanzung spezialisiert. In London ließ er sich in Reproduktionsendokrinologie und endoskopischer Chirurgie in dem Krankenhaus Royal Free Hospital unter der Aufsicht der bekannten Konsiliarärztin für Endokrinologie Jean Ginsburg ausbilden. Er ist auf Themen Hormonersatztherapie (HET), endokrinologische Störungen polyzystischer Eierstöcke und hypophysären Hypogonadismus spezialisiert.

In der IVF-Abteilung des Krankenhauses Hammersmith ließ er sich im Bereich der Infertilität und zwar in der In-vitro-Fertilisation und in der endoskopischen Chirurgie unter dem Direktorat des weltberühmten Professors Sir Robert Winston und unter Anleitung des Facharztes Raul Margara ausbilden. In dem selben Krankenhaus wurde das Programm Präimplantationsdiagnostik (PID-PGS) entwickelt. Dieses Programm wurde von Sir R. Winston und Alan Handyside gegründet und in diesem Krankenhaus wurde auch die erste Embryonenbiopsie mittels dieser Methode durchgeführt.
Dr. Gatos fühlt sich verpflichtet, Paaren zur Behandlung der Infertilität die neusten Techniken auch in Griechenland zu gewähren. 1997 hat er zusammen mit dem Gynäkologen Thanos Paraschos und der Embryologin Ntina Katrania das Zentrum „Emvriiki Dimiourgia“ [Embryonale Erschaffung] gegründet. 2008 hat sich das Zentrum in einem neu errichteten Gebäude in Chalandri niedergelassen und wurde in ”emΒΙΟ“ umgenannt. Damals war es bereits seit langem erfolgreich und eines der größten und besten Zentren Griechenlands im Bereich der medizinisch unterstützen Fortpflanzung.
Elias Gatos wurde weltweit bekannt durch die Geburt des ersten Kindes auf der Welt nach In-vitro-Fertilisation, dessen Mutter einer Herztransplantation im Jahre 2004 in Schweden unterzogen wurde. Dieses Ereignis wurde von allen Nachrichtensendern der Welt übertragen und war eine international wichtige medizinische Errungenschaft sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus sozialer Hinsicht, und wegen der Kooperation verschiedener Fachärzte.
Die vieljährige Erfahrung und seine Forschungstätigkeit im Bereich der Hormonersatztherapie bei Frauen mit Menopause oder vorzeitiger Menopause haben zur erfolgreicher Entwicklung des Eizellenspendeprogramms beigetragen.
Auf Grund seiner Ausbildung in endoskopischer Chirurgie (Laparoskopie-Hysteroskopie), In-vitro-Fertilisation, Endokrinologie und in Behandlung von riskanten Mehrlingsschwangerschaften, die durch eine Behandlung entstanden sind, zählt Elias Gatos zu den erfahrensten Ärzten in der Behandlung besonderer Fälle im Bereich der medizinisch unterstützten Fortpflanzung. Er hat auch zur erfolgreichen Bewältigung von Bevölkerungsgruppe mit Krankheiten, wie polyzystische Eierstöcke, Obesität, Herzerkrankungen, Thalassämie und andere gesonderte Fälle beigetragen.
Dr. Gatos’ andauernde Beschäftigung und die vieljährige Studie an Kindern in dem Kinderkrankenhaus Athens, die an Thalassämie leiden, hat vielen Paaren mit dieser Erkrankung geholfen, ein eigenes gesundes Kind zur Welt zu bringen.

Er steht in enger Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern Hammersmith und Royal Free Hospital in London und mit dem Carolishka in Schweden im Bereich der Behandlung der Infertilität bei Frauen mit Herzerkrankung oder Herztransplantation.

Er ist ein aktives Mitglied der «British Fertility Society» und der «European Fertility Society».

Είσοδος Μελών



ASK US ABOUT IVF

Ilias Gatos answers your questions on IVF.